02. Oktober 2006

Auf Grund des Berichts über die Pioneer Raumsonden, bin ich auch über die 'Grüsse' gestolpert, welche die beiden neueren Voyagersonden mit auf den Weg bekamen.

Sounds of Earth ist eine goldene Schallplatte mit Bild- und Audiodaten. » wikipedia

Auf ihrer Hülle befindet sich eine symbolische Erklärung, wie man die Daten auf der Vorderseite abspielen bzw. dekodieren kann. Die dazu nötigen Zeitangaben sind binär angegeben und beziehen sich auf ein Wasserstoffatom, welches ebenfalls dargestellt ist. Zusätzlich ist, wie auch schon bei den Pioneer-Plaketten, die Position der Erde in Relation zu 14 Pulsaren und dem Zentrum der Milchstraße angegeben.

Ein Test mit verschiedenen Geheimdiensten ergab, dass die Platte fast gar nicht zu verstehen ist. Der einzige Geheimdienst, welcher die Platte entziffern konnte, ist der israelische Mossad.