18. September 2006
Ein bisschen prügeln, ein bisschen foltern ..
Bush lässt verlauten, dass er alles daran setzten wird sein vorerst abgelehntes Foltergesetz doch noch durchzubringen.

Hier 10 Tips wie man der dummen Bevölkerung genug Angst macht, dass diese von selbst danach verlangt:

• Irgendjemandem per Post ein weißes Pülverchen zukommen lassen und dann laut "Anthrax" schreien ..

• Auf einem Flughafen einen Rucksack vergessen und wegen möglichem Bombenterror alle Flughäfen im Lande sperren ..

• Bilder von 15 Muslimen in Großaufnahme, eine brennende amerikanische Flagge und die Behauptung die "freie Welt" wäre in Gefahr ..

• Einen Anschlag auf eine US-Botschaft inszenieren und behaupten es wäre Elvis-Osama bin Laden gewesen ..

• Nach Rache und Vergeltung schreien. Falls man nicht überzeugend darlegegen kann für was, dann eben umso lauter ..

• Verkünden das man mutmaßliche Terroristen geschnappt hätte ..

• .. welche wohl Anschläge in Pocahontas in Virginia verüben wollten ..

• Eine TV-Show im Fernsehen zu starten in der sich Freiwillige foltern lassen und damit suggerieren, dass gefoltert werden vielleicht auch Spass machen könnte.

• Und wenn alles nichts nützt - ein paar Leute umbringen und dann behaupten böse Menschen wären es gewesen.

• In der Zwischenzeit verfahren wie bisher. Foltercamps außerhalb der USA bauen, fernab der amerikanischen Justiz und dort foltern.
[Permalink] [Technorati-Tags:]